Wohnung aufgeben Anmelden
Anmelden mit Facebook
Anmelden mit Google
Passwort vergessen?
Geben Sie Ihre Email ein und wir werden Ihnen einen Link schicken um ihr Passwort reaktivieren zu können.
Stornieren
Anmelden mit Facebook
Anmelden mit Google
Kundenservice (+49) 30 3080 8496
Sammeln Sie Losnummern und gewinnen Sie tolle Preise!

Jeder kann Losnummern sammeln, indem man an unserem Reiseführer & Community teilnimmt. Hier können Sie lesen, wie man weitere Losnummern bekommen kann.

Es gibt kein Maximum von Losnummern, die man ansammeln kann. Je mehr Losnummern, desto höher sind die Gewinnchancen!

Damit es für alle fair Mitglieder ist, setzen wir nach jeder Verlosung die Anzahl von Losnummern auf Null zurück .

Was kann ich gewinnen?
Gewinnen Sie ein Wochenende für 2 in Barcelona

Ein Wochenende in Barcelona


Costa Brava On the Road

Costa Brava on the Road
Costa Brava On the Road

Natur, Wanderwege und Strand!

Ich wohne in Barcelona schon seit einigen Jahren und dies ist das erste Mal, dass ich die Costa Brava besuche; ein Fenster zum Mittelmeer, mit wilden Buchten, die dich wirklich sprachlos lassen!

Ich fahre mit dem Auto durch die Ronda Litoral und nur 15 später fängt sich die Landschaft sich zu verändern: Grüne Berge, Hügeln, unendliche Wiesen und Bäume...viele Bäume!

Die Costa Brava beginnt in Blanes, 63 km von Barcelona entfernt. Ich fahre weiter bis Lloret de Mar, Tossa de Mar und die Landschaft beeindruckt mich jedes Mal und ich werde mit der Zeit mehr und mehr aufgeregt! Mann, brauchte ich es dringend! Die Stadt verlassen und mich in die Natur eintauchen...und was für eine wunderbare Natur! Die Costa Brava besitzt eine einzigartige Schönheit, obwohl viele diese als eine touristische Zone halten. Es gibt so viele verstecke Orten die einen Besuch Wert sind und Touristen nicht kennen.

Mein erster Halt meiner Reise findet in Lloret de mar statt, eine sehr touristische Gegend. Deswegen entschied ich nicht sehr viele Tage dort zu verbringen, aber die Aussicht aus dem Schloss von Lloret ist ziemlich empfhelenswert, also lohnte sich am Ende Lloret zu besuchen.

Lloret de Mar

Ich fahre dann nach Tossa de Mar, wo ich ein leckeres Eis am Strand genieße. Das Klima ist unverbesserlich; warm, aber die Brise stillt die Schwüle des spanischen Wetters. Bald ist es wieder Zeit zum Weiterfahren! Ich fahre entlang der GI-682 Landstraße und lasse mich von der Landschaft bewundern. Enge Kurven, Berge links und das Meer auf meiner rechten Seite. Ich befinde mich im Natur Park Massís de les Cadiretes und die Kilometer, die ich in dieser Strecke meiner Route gefahren habe, sind ohne Zweifel die besten meiner Reise durch die Costa Brava.

Mitten des Wegen, entdecke ich den Eingang zu einem privaten Strand, die Cala del Senyor Ramón. Ich beschließe neben der Landstraße zu parken und gehe bis zur Bucht zu Fuß. Die Aussicht ist atemberaubend und ich beginne den Ausdruck Costa Brava zu verstehen: Die Landschaft ist die perfekte Zusammenfassung der Region, mit den grünen Bergen, wilden Felsen und der lebensvollem Meeresboden. Mit jeder Minute steigt meine Lust, in dieser Bucht zu bleiben, also beschließe ich dort für die Nacht zu campen. Nachts konnte ich aber fast nicht schlafen. Ich wurde von dem Spiegelbild des Mondes auf dem Mittelmeer verzaubert!

Cala del Senyor Ramon

Am nächsten Morgen nehme ich meine Reise wieder auf und fahre nach Sant Feliu de Guíxols, ein spaßiges Dorf mit einer weitreichenden Küste und einem wunderschönen Hafen. Im Touristeninformation Zentrum erfahre ich über die Möglichkeit den Camino de Ronda zu machen, ein Wanderweg durch die idyllischsten Orten der Costa Brava. Dieser Wanderweg wurde ursprünglich als Sicherheitsmaßnahme gegen die Schmuggler konzipiert und später wurde von den Fischern benutzt um die verstecktesten Buchten erreichen zu können. Heutzutage ist eine der bekanntesten Attraktionen der Costa Brava wegen den wunderschönen Aussichtspunkten am Meer.

Ich komme an und ich bin total sprachlos: Ein wunderschöner Weg aus Ziegeln im Romanik Stil von wilder Natur umgeben.

Ich erreiche den Paratge de la Cala de l'Ametller und beschließe dort zu baden und den Meeresboden mit Tauchmaske und Flossen zu beobachten: Fische in allen Farben und Formen; farbige Algen, steile Berge unterm Meer voll mit Leben. Was für eine wunderbare Show! Und ich brauchte nicht bis der Karibik zu fliegen!

Nach diesem spannenden Morgen, nehme ich meine Route wieder auf. Ich stoppe kurz in Platja d'Aro, eine weitere touristische Gegend der Costa Brava. Ich besichtige das Dorf und die Fischereizone und fahre dann weiter bis Palamós. Hier verbringe ich den Rest des Tages, also suche ich ein Camping für die Nacht. Nachdem ich mein Zelt aufgestellt habe, gehe ich bis zu einem Strand namens la Fosca. Diese Bucht ist sehr ruhig und dort befindet sich ein weiterer einstündige Wanderweg bis Cap Roig.

Diese Route ist genauso wundervoll: Ein Weg durch den Wald mit tollen Aussichten aufs Mittelmeer. Ich komme an eine Abbiegung zur Barraca "d'en Dalí" an. Der Weg ist nicht einfach und fast verlaufe ich mich! Aber am Ende kann ich etwas sehen: Dort befindet sich die Hütte von Dalí, sein Atelier, das er mit seinem surrealistischen Stil dekorierte. Sogar die Tür ist schief! Man kann ein magisches Gefühl in der Hütte spüren, obwohl man nicht weißt ob Dalí wirklich dort etwas gemalt hat...

Ich kehre zum Weg der Küste zurück und gehe weiter bis Cap Roig. Entlang dieser Strecke entdeckte ich meinen Lieblingsstrand der Costa Brava: Die Cala Estreta. Dort treffe ich eine Gruppe von Hippies, die gerade einen Geburtstag feiern. Ich fange an mit ihnen zu sprechen und trinke einen leckeren Obstsaft. Wir reden über meine Reise und über das Leben am Strand. Sie zeigen mir ihre Werke und erzählen mir ihre verrückten Geschichten! Dies war wirklich ein unvergessliches Treffen.

Bald ist es Nacht,calso beschließe ich zum Camping zu gehen um mich auszuruhen.

Am letzten Tag besuche ich die wundervolle Bucht von El Golfet, wo ich die Sicht des Mittelmeeres genieße.

Die letzte Etappe meiner Reise ist Calella de Palafrugell, ein sehr schönes Dorf, wo ich auch meinen letzten Wanderweg durch Tunneln und Aufgängen in einem atemberaubenden Wald mache.

Hier habt ihr eine Karte mit meiner Reise entlang der Costra Brava, 100% empfehlenswert, falls jemand Barcelona besucht und einen unvergesslichen Ausflug machen will!

Hat Ihnen dieser Eintrag gefallen?

Begleiten Sie über 5000 Abonnenten und erhalten unsere Beiträge direkt in Ihren Posteingang geliefert. Es ist kostenlos :)

Gastautor

Christian Ricci Christian Ricci
Italiener in Barcelona, Reisen-Enthusiast, ich liebe neue Ziele zu entdecken und in meinem Blog zu schreiben. Frag mich alles über Barcelona und ich werde dich bestimmt überraschen (> ‿◠)

Was meinen Sie?

Christian Ricci Christian Ricci

Teilnehmen. Teilen. Gewinnen

In Verbindung stehende Artikel

Wir nutzen Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis anzubieten. Wenn Sie weiterhin in unserer Website browsen, akzeptieren Sie die Verwendung dieser Cookies. Sie können mehr hier lesen. OK