Wohnung aufgeben Anmelden
Anmelden mit Facebook
Anmelden mit Google
Passwort vergessen?
Geben Sie Ihre Email ein und wir werden Ihnen einen Link schicken um ihr Passwort reaktivieren zu können.
Stornieren
Anmelden mit Facebook
Anmelden mit Google
Kundenservice (+49) 30 3080 8496
Sammeln Sie Losnummern und gewinnen Sie tolle Preise!

Jeder kann Losnummern sammeln, indem man an unserem Reiseführer & Community teilnimmt. Hier können Sie lesen, wie man weitere Losnummern bekommen kann.

Es gibt kein Maximum von Losnummern, die man ansammeln kann. Je mehr Losnummern, desto höher sind die Gewinnchancen!

Damit es für alle fair Mitglieder ist, setzen wir nach jeder Verlosung die Anzahl von Losnummern auf Null zurück .

Was kann ich gewinnen?
Gewinnen Sie ein Wochenende für 2 in Barcelona

Ein Wochenende in Barcelona


Agbar Turm, Barcelona (Gebäude)

Agbar Turm, Barcelon...

Der Agbar Turm ist ein bekannter Wolkenkratzer, der den Eingang von dem technologischen Bereich der Stadt, der 22@, darstellt. Mit 145 m Höhe, ist der Turm das dritt höchste Gebäude der Stadt. Das höchste wäre die Sagrada Familia, die man von den Büros des Turmes aus beobachten kann, denn beide Sehenswürdigkeiten liegen ziemlich nah voneinander.

BruumRuum! from David Torrents on Vimeo.

Dieses Gebäude ist das Hauptquartier der multinationalen Grupo Agbar, aber ist auch Heim von anderen Technologie Unternehmen. Die Einzigartigkeit des Turmes machte dieser zu einem wichtigen touristischen Punkt und charakteristischen Symbol des Skylines von Barcelona. Der Turm wird schon als Referenz der Stadt gehalten, und wurde sogar für die Übertragung der Silvester Glockenschläge in Katalonien gewählt..

Von Katalonien inspiriert

Der Agbar Turm wurde vom Architekten Jean Nouvel entworfen und stellt einen Geysir dar, dadurch die charakteristische Kugel Form. Der Bau des Turmes fand zwischen 1995 und 2005 statt. Der Turm ließ sich von katalanischen Symbolen inspirieren wie die Glockentürme der Sagrada Família oder die Giebeln von Montserrat. Zu den 38 Stöcken des Turmes (4 von denen unterirdisch), gehören verschiedene Auditorien, ein Parkhaus, Büros, Hallen, eine Kantine und ein Glaserker dazu.

Poster de Midnight Barcelona con la torre Agbar iluminada
Agbar Turm beleuchtet

Licht, Farbe und Natur

Der Turm wurde auf der Grundlage der bioklimatischen Architektur gebaut, welche sich die Umgebung anzupassen sucht, um ihre Vorteile zu nutzen und die Umweltverschmutzung zu vermeiden. Man verwendete Materialien wie Beton, Glas und Aluminium in verschiedenen Farben, deswegen ändert sich die Farbe je nach Tages/Jahreszeit. Darüber hinaus ermöglichen die 4.500 LED leuchtende Geräte die bekannte nächtliche Beleuchtung , durch die man auch Mustern erzeugen kann.

Vergleich der Türme
Vergleich der Türme

Merkwürdigkeiten

  • In 2007 litten vierzig Arbeite unter halbkreisförmigen Lipoatrophie. Es handelt sich um eine Krankheit, die durch die Ansammlung von statischer Elektrizität und Mangel an Feuchtigkeit verursacht wird.
  • Das Gebäude war und ist noch sehr polemisch aufgrund seiner scheinbaren sexuellen Form. Der Architekt hat diese Tatsache geleugnet.
  • Man klagte den Turm wegen seiner Ähnlichkeit mit dem 30 St Mary Axe in London und mit dem Finanzturm von Panama an.
  • Der Franzose Alain Robert hat zweimal auf den Turm aus fordernden Gründen geklettert
  • Der Name des Turmes wurde vom Unternehmen Aguas de Barcelona registriert um ihn für alkoholische Getränke nutzen zu können.

Nützliche Informationen

  • Wo?: Avinguda Diagonal, 211, 08018 Barcelona
  • Wie komme ich an?: Metro: L1| Bus: 7, 56, 60, 92, 192, B21, N2, N0, N7 | Straßenbahn: T4
  • Öffnungszeiten: Montag-Freitag von 8:00 bis 22:00. Wochenende geschlossen.

Andere Sehenswürdigkeiten in Poblenou

mehr über Poblenou lesen

Hat Ihnen dieser Eintrag gefallen?

Was meinen Sie?

Agbar Turm, Barcelona
Mehr Fotos einfügen

Teilnehmen. Teilen. Gewinnen

Ferienwohnungen in Barcelona

In Verbindung stehende Artikel

Wir nutzen Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis anzubieten. Wenn Sie weiterhin in unserer Website browsen, akzeptieren Sie die Verwendung dieser Cookies. Sie können mehr hier lesen. OK