• Währung
  • Sprache
25 Sep 2013 | Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten |
Unabhängigkeit Kataloniens

Barcelona, Staatshauptstadt (Teil 1)

Barcelona, Staatshauptstadt (Teil 1)

Welche sind die Gründe der mehrheitlichen Unabhängigkeitsbewegung in Katalonien?

Nur wenige Menschen leugnen, dass die katalanische Unabhängigkeitsbewegung sich von einer politischen minoritären Bewegung zur einer sehr wichtigen sozialen Bewegung verändert hat . Alles, was heutzutage geschieht, konnte man vor fünf oder sechs Jahren nicht glauben, aber jetzt ist es so weit.

Am 11 September 2013 trafen sich 1.500.000 Menschen, die ihre Hände für eine 400 km lange menschliche Kette vereinigten. Es handelte sich um einen pazifischen Akt, an dem tausenden von Familien teilnahmen und das Ereignis mit Freude und Spaß genossen.

Die historische Erinnerung des katalanischen Volkes zeigt uns, dass Katalonien über 700 Jahre eine völlige und weltliche Unabhängigkeit besaß. Der 11. September -Nationalfeiertag Kataloniens- ist auch ein Andenken der Niederlage von Barcelona gegen die bourbonische Truppen im Jahre 1714 nach vierzehn Monaten Belagerung und der anschließenden Aufhebung der katalanischen Institutionen. Bis dahin hatte Katalonien eine eigene Verwaltung, Jurisprudenz, und Fiskal-und Geldpolitik.

Zagreb (Kroatien), Bratislava (Slowakei), Kiew (Ukraine) ... Im Lichte der Ereignisse, bin ich überzeugt, dass eines Tages die Überschrift dieses Artikels, die Schlagzeile in den Zeitungen sein wird. Alles ist jetzt nur eine Frage der Zeit: ein Jahr, fünf Jahre, ein Jahrzehnt ...?

Via Catalana in Barcelona

Meiner Meinung nach sind diese die 5 Standbeine, dass die soziale Bewegung stützen:

  • Der ständige Angriff auf die katalanische Sprache
  • Die Demagogie des Spanischen Staates über den katalanische Fall
  • Die Plünderung eines Staates Steuerjahre, die seine Haushaltsbilanzen nicht melden.
  • Die Krise und die Misswirtschaft der öffentlichen Gelder
  • Die neue Politik der Zentralisierung des spanischen Staates.

Im ersten Teil des Artikels werde ich die ersten zwei Punkte kommentieren und im zweiten Teil werde ich die nächsten 3 analysieren.

1. Angriff auf die katalanische Sprache

Die katalanische Sprache stammt aus dem IX Jahrhundert im Territorium zwischen Frankreich und dem arabischen Imperium. Im Mittelalter wiedereroberten die Grafen von Katalonien die aktuellen Gebiete von Valencia un Mallorca, wo heutzutage noch katalanisch gesprochen wird.

Jahrhunderte später wurde das Katalanisch Sprache des Mittelmeer-Handels (15. Jh), aber seit dem 1714 und bis heutzutage wurde das Katalanisch marginalisiert und mehrmals rechtlich verfolgt.

Katalanisch in Europa

Derletzte Angriff auf die katalanische Sprache fand neuerlich statt und verursachte den Ärger und Protest der gesamten katalanischen Bildungsgemeinschaft, jedoch konnte diese seine Abwicklung im Kongress nicht vermeiden.

Die rechtsextreme politische Partei, die heutzutage den spanischen Staat regiert ist die Volkspartei (Partido Popular). Diese Partei hat eine Bildungsreform genehmigt, die die "Linguistische Normalisierung", die die katalanische Schulen vor 40 Jahren ausführen, beenden wird, indem diese die Möglichkeit anbieten müssen deie Fächer für diejenige Schüler die es verlangen auf Spanisch zu unterrichten. Katalanische Schulen unterrichten logischerweise auf katalanisch, aber man wird auch Spanisch gelehrt.

Rechtfertigung der Partei:

  • Katalanische Schüler können kein Spanisch, wenn diese in Wirklichkeit eine bessere Note als die Durchschnittsnote Spaniens im Abitur in diesem Fach haben.
  • Es gibt sehr viele Eltern die wollen, dass ihre Kinder auf Spanisch studieren. Nur 17 Familien in ganz Katalonien verlangten den Unterricht auf Spanisch für dieses Schuljahr

Darüber hinaus gibt es in einigen spanischen Medien demagogische Informationen über Katalonien. Zum Beispiel machen Intereconomia und Telemadrid falsche Reportagen und Stammtische, wo irrationale und sensationslüsternde Argumente gesagt werden, um die Meinung der spanischen Bürger über Katalonien zu manipulieren. Sie behaupten in Katalonien werden Spanischsprachige verfolgt und marginalisiert, (was einfach Schwachsinn ist) und haben mehrmals die katalanische Unabhängigskeitsbewegung mit dem Nationalsozialismus vergleicht.

2. Der Mangel an Dialog mit dem spanischen Staat.

Der politische Ansatz des spanischen Staates wird für die katalanische Gesellschaft mit der Zeit unerträglicher. Es gibt drei wichtige konfliktive Themen, die diese soziale Bewegung kräftigen.

Das Autonomiestatut von 2005

Nach langen Verhandlungen, am 30 September 2005, genehmigte das katalanische Parlament mit großer Mehrheit ein neues Autonomiestatut, die eine höhere Selbstregierung sicherte. Diese Satzung wurde dann von den spanischen Gerichten und von 74% der Katalanen mit einem Referendum ratifiziert.

Der Partido Popular focht den "Estatut” vor dem Verfassungsgericht an und nach 4 Jahren Diskussionen, hielt dieses Gericht 14 Artikeln des "Estatuts" als verfassungsfeindlich

Estatut RIP

Dies weckte die Empörung der katalanischen Gesellschaft. Die Demonstration am 11. September 2012 betrug das äußerst zahlreichste Ereignis in der Geschichte von Barcelona mit über 1.500.000 Menschen und war das erste Zeichen der Unabhängigkeitsbewegung.

Eigenes Finanzamt oder Fiskalpakt

In Spanien gibt es zwei Regionen mit ihrem eigenen Finanzamt und wirtschaftlicher Einigung: Das Baskenland und Navarra.

Beide Gemeinden besitzen verschiedene historische und kulturelle Persönlichkeit, sowie Katalonien, die eine ähnliche Behandlung wie das Baskenland oder Navarra möchte.

Das Referendum zur Selbstbestimmung

2014 plant Schottland ein Referendum über die Unabhängigkeit mit einer einzigen Frage: Ob man dafür oder dagegen ist, einen unabhängigen Staat von der UK zu haben. An der gleichen Stelle befindet sich Quebec mit Kanada, der bereits ein Referendum mit ähnlichen Eigenschaften zur schottischen Absprache akzeptiert hat.

Die Selbstbestimmung eines Volkes befindet sich in den wichtigsten internationalen Dokumenten wie der Brief der Vereinten Nationen oder die Internationalen Pakte über die Menschenrechte.

Die Katalanen wollen nur in eine freien, demokratischen und friedlichen Art und Weise ihre Zukunft entscheiden und die einzige Antworten, die Sie erhalten sind Ablehnungen, die sich hinter einer unantastbare spanischen Verfassung, die nach Belieben manipuliert wird, verstecken. Man kann nicht für immer verhindern, dass ein Gebiet, ein Land seine eigene Zukunft entscheidet.

Das Referendum zur Selbstbestimmung. Wahl

Die Demokratie in Spanien ist schon 40 Jahre alt, und es scheint klar, dass die liberale und demokratische Spanien nicht in der Lage ist, den katalanischen Konflikt zu lösen. Die Politiker, die gerade mit der Korruption und Partisanen Zirkus beschäftigt sind, sind nicht fähig, diese eine ernsthafte Frage zu verwalten, oder Sie wollen einfach nicht darüber sprechen, sondern warten bis es von alleine verschwindet.

Dokumentarfilm

Der Journalist Gary Gibson hat verschiedene katalanischen und spanischen Persönlichkeiten befragt, um über den kulturellen und wirtschaftlichen Konflikt zwischen Spanien und Katalonien zu reden und versuchen zu verstehen, warum viele Katalanen die Unabhängigkeit von Spanien wollen.

Das Video hat in zwei Tagen mehr als 8.000 views auf Vimeo bekommt.

Aus diesen Gründen glaube ich, dass Barcelona letztendlich eine europäische Hauptstadt sein wird. Was glauben Sie darüber?

Hat Ihnen dieser Eintrag gefallen?

Begleiten Sie über 5000 Abonnenten und erhalten unsere Beiträge direkt in Ihren Posteingang geliefert. Es ist kostenlos :)

Was meinen Sie?

In Verbindung stehende Artikel

Müde von der Lektüre über Barcelona? Finden Sie eine Wohnung und dort bleiben!

Herzlichen Glückwunsch!

Ihr aktueller Kredit sind €10

Reise-Guthaben werden automatisch auf die Preise verrechnet, wenn Sie sich in Ihrem Account anmelden.

Uppsala! Ein unerwartener Fehler ist aufgetreten!

Anmelden mit Facebook
Anmelden mit Google
Passwort vergessen?
Geben Sie Ihre Email ein und wir werden Ihnen einen Link schicken um ihr Passwort reaktivieren zu können.
Stornieren
captcha

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag vom 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Wir sprechen Englisch, Spanisch, Deutsch, Russisch, Französisch, Niederländisch und Italienisch.

+33 184883620
+1 6465689734
+34 902052856
+46 844680527
OK-apartment
+44 2036950691
+31 208083149
+39 0694804041
+49 3030808496
+45 89884196
Internationale Nummer: +34 933255027
Sammeln Sie Losnummern und gewinnen Sie tolle Preise!

Jeder kann Losnummern sammeln, indem man an unserem Reiseführer & Community teilnimmt. Hier können Sie lesen, wie man weitere Losnummern bekommen kann.

Es gibt kein Maximum von Losnummern, die man ansammeln kann. Je mehr Losnummern, desto höher sind die Gewinnchancen!

Damit es für alle fair Mitglieder ist, setzen wir nach jeder Verlosung die Anzahl von Losnummern auf Null zurück .

Was kann ich gewinnen?
Gewinnen Sie ein Wochenende für 2 in Barcelona

Ein Wochenende in Barcelona


Feedback
Live Chat
Wir nutzen Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis anzubieten. Wenn Sie weiterhin in unserer Website browsen, akzeptieren Sie die Verwendung dieser Cookies. Sie können mehr hier lesen. OK