• Währung
  • Sprache
03 Jul 2017 |
Flüchtlinge Barcelona

Die Krise der Flüchtlinge in Barcelona

Die Krise der Flüchtlinge in Barcelona

Barcelona schaltet sich in der Krise ein, als Hilfe und Gastgeber

In der letzten Zeit, erleben wir eine der schlimmsten Tragödien, die der Mensch je erlebt hat, die Flüchtlingskrise. Einwanderer die nach Asyl suchen gab es schon immer. Heute ist es der Konflikt in Syrien der Hauptgrund für so viele Flüchtlinge. In diesem Artikel wir darauf eingegangen, wie sich die Stadt Barcelona bei diesem Thema beteiligt. In der Tat sind viele Bewohner der katalanischen Hauptstadt, der grössten Manifestation in Europa, auf die Strasse gegangen, um die Flüchtlinge zu empfangen. Hier mehr dazu.

Am Ende des Artikels stehen mehrere Verbände und ONG's, die in Barcelona Flüchtlingen helfen. Würdest du freiwillig mit ihnen zusammenarbeiten? Wenn du dies Aufmerksam in der Stadt erlebst und irgendwelche Lösungen für die Krise hast, oder wenn du nach Barcelona kommst und es dir selbst anschauen willst um zu helfen, dann gibt es hier Billige Apartments in Barcelona in denen du zurückziehen kannst.

Die Flüchtlingskrise

Heute haben schon über 65 Millionen Menschen ihr Häuser verlassen, um der Gewalt zu entkommen. Was sich momentan im Mittelmeer abspielt, entspricht der humanitär grössten Krise seit des 2. Weltkrieges. Die Flüchtlingskrise.

Ein Flüchtling ist eine Person, die sich außerhalb ihres Herkunftslandes oder gewöhnlichen Aufenthalts befindet, und nicht zurück kann, aus Angst vor Verfolgung wegen Gründen der Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung. So erklärt es der Stadtrat von Barcelona auf seiner Barcelona Ciutat Refugi Plattform, genauso wie die Genfer Konvention von 1951 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und das Gesetz zur Regelung des Asylrechts und subsidiär Schutzes in Spanien.

Kriege, Naturkatastrophen, Menschenrechtsverletzungen, Hunger, Elend ... 12.400.000 gezwungen, ihre Heimat im Jahr 2015 laut UNHCR zu verlassen. Im Durchschnitt 24 Personen pro Minute flohen aus ihren Häusern.

Die Gesamtzahl der Vertriebenen, Flüchtlinge und Asylbewerber im Jahr 2015 überschritten 65,3 Mio. Menschen, das entspricht der Bevölkerung von Großbritannien. Mehr als 5 Millionen von ihnen sind Palästinenser, die Bevölkerung der Haupt-Flüchtlinge in der Welt.

Auf der anderen Seite ist jeder vierte Flüchtling Syrer, die zusammen mit Afghanistan und Somalia mehr als die Hälfte der Flüchtlinge auf der Welt ausmachen. 2015 haben 4,9 Millionen Menschen aus Syrien haben 2015 Zuflucht gesucht, nachdem der Konflikt 2011 begann. In der Zeit in der 250.000 Flüchtlinge einen Antrag auf Asyl stellten, wurden 200.000 getötet und tausende sind verschwunden. Ein tragisches Jahr 2015, als der Rekord des internationalen Schutz einging: 3,2 Millionen weltweit, die höchste Zahl in den letzten 15 Jahren. Und seither haben sich die Zahlen weiter erhöht.

Die meisten Menschen die aus Syrien fliehen und nach Zuflucht suchen, sind zuerst und am häufigsten in die Nachbarländer. Anschließend sind viele Menschen in die Türkei geflüchtet, das erste Land der Welt, in dem sich mehr als 2,5 Millionen Flüchtlinge befinden. Eine weitere Verheerende Tatsache ist, dass eine große Zahl von Flüchtlingen in den Libanon geflüchtet ist. Der Libanon ist jetzt das erste Land in der Welt, in dem jeder vierte Bewohner ein Flüchtling ist.

Europäische Grafik
Daten der Bewegung nach Europa

Demonstrationen für Flüchtlinge in Barcelona

Voller acollir (wir wollen Gastgeber sein)

Voller acollir oder Willkommen Flüchtlinge. Mit diesen Worten starten Bewohner von Barcelona eine massive Demonstration im Februar 2017.

Während Staaten ihre Territorien abgrenzen und Kriege erklären, sind es die Städte die mit einem hohen Preis bezahlen. Das ist der Grund dafür das Städte anfangen ein Recht zu sehen,  Anspruch zu haben. Sie wollen unabhängig sein, in diesem Fall vom angehörigen Land, um ihr Muster von Solidarität zu markieren, und es mit anderen Nachbarn und Gemeinschaften zu teilen, die Hilfe aber vor allem Schutz brauchen. Das sind die Städte in denen die Menschen wohnen, in denen die Menschen leben und auch in denen man manchmal dem Tod begegnet.

Deshalb wird Barcelona auch als Stadt der Zuflucht ausgerufen. Das ist nicht nur eine Geste des Rathauses, sondern wie eine Art Antwort auf die Bitten der Nachbarn. Der Gemeinderat Barcelona wurde sich dessen Problem bewusst (bewusst wie dringend diese Menschen Zuflucht brauchen, und  wie wenig die Regierungen handeln, um wirksame Maßnahmen zu treffen) und beschloss sich in dieser Angelegenheit zu intervenieren. Und das Ergebnis war: Barcelona Ciutat Refugi.

Es geht hierbei um eine Plattform, die dafür kämpft Menschen, die vor Hunger, der Gewalt der Kriege und dem Elend fliehen, zu helfen. In erster Linie geht es darum, so vielen Menschen wie möglich Unterschlupf anzubieten. Und damit nicht genug. Die Webseite ist ebenfalls dafür da um das öffentliche Bewusstsein zu fördern. 

Vielleicht ist es Dank dieser Initiative, vielleicht aber auch Dank der Qualität und der Wärme der Einwohnern von Barcelona, das sich dieses Problem gewendet hat. Wie bereits erwähnt, zeigte sich zuletzt am 18. Februar 2017, eine Massendemonstration von Flüchtlingen in Barcelona, die mit vielen Bildern um die Welt ging. Sie gilt als die größte Demonstration in Europa, für das Recht um Flüchtlinge aufnehmen.

Barcelona will sich beteiligen
Demonstration in den Strassen von Barcelona

Der Zähler der Scham

Wir sind und bleiben eine Stadt der Zuflucht“. So steht es auf dem Denkmal, das die Stadt Barcelona am Strand von Barceloneta aufgestellt hat. Zähler der Scham, wie es auch genannt wurde, hier wird die Zahl der Toten und der verschwundenen im Mittelmeer seit Anfang 2017 angezeigt. Diese wird periodisch aktualisiert.

Diese Zahlen stammen aus der Zählung zusammengestellt von dem „Missing Migrant Projects“ Projekt der Internationalen Organisation für Migration (IOM) durchgeführt. Dies wiederum nimmt Daten aus verschiedenen offiziellen Quellen, NGOs, Medien und auch Interviews mit Überlebenden.

Wie im Zähler der Scham angezeigt wird, wurde das Jahr 2016 mit 5.079 Opfern abgeschlossen und vom Anfang des Jahres bist zum 30. Juni 2017, sind ebenso 2.169 Menschen tot oder im Mittelmeer verschwunden.

NGOs, Verbände und Hilfe für Flüchtlinge in Barcelona

Service für Einwanderer, Auswanderer und Flüchtlinge (SAIER)

Seit 1989 hilft die Stadt Barcelona, Migranten von außerhalb der Europäischen Union über den Dienst für Einwanderer, Auswanderer und Flüchtlinge (SAIER). Es handelt sich hierbei um einen internationalen, mobilen, kommunalen Service, der Informationen und Beratung zu diesen Themen bietet, speziell für jeden der in Barcelona lebt.

Proaktive Open Arms

Wie auf der Webseite definierte, ist Proactiva Open Arms eine Nichtregierungsorganisation in Badalona, Nachbarstadt von Barcelona, deren Hauptaufgabe es ist, Flüchtlingen die nach Europa flüchten, vor Kriegen, Verfolgung oder Armut, aus dem Meer zu retten.

Dies ist eine finanziell unabhängige Organisation, weil 96% ihres Einkommens von privaten Spendern (mehr als 16.500 Menschen) abhängt, mit nur 4% der Agenturen und der lokalen Verwaltungen. Im Jahr 2016 beliefen sich die privaten Beiträge auf 2,1 Millionen Euro.

Die NGO Proactiva Open Arms wurde von einem Unternehmen gegründet, dass  Erste Hilfe und Katalanisch Rettung betrieb. Als diese eines Tages Bilder sahen, auf denen ertrunkene Kinder am Strand lagen, beschlossen sie ihre Leistungen auf die Ägäis und den zentralen Mittelmeerraum zu nehmen. Sie verstanden nicht, wie es seien kann, dass man so viele Menschen sterben lässt.

Sie führen ihre Arbeit nicht nur auf See, sondern auch auf dem Land, wo sie ein Team von spezialisierten Psychologen in Krisensituationen haben, Notfälle und Opfer des Terrorismus, die Unterstützung für alle Menschen bieten, die den Strand erschöpft erreichen. Sie helfen, zu verhindern, zu lindern oder die Traumata zu mildern, die diese Menschen nach solchen Erfahrungen haben können, oft quälenden und tragisch.

Die Organisation Proactiva Open Arms
Hilfe für die Flüchtlinge von Organisation

UNHCR

UNHCR ist die UN-Flüchtlingsagentur. Sie hat über 65 Jahre Erfahrung und ist in 127 Ländern tätig, um die Bedürfnisse aller Menschen entsprechen zu verbessern, die aufgrund von Krieg, Verfolgung oder Verletzung der Menschenrechte zur Flucht gezwungen waren

Die UNHCR ist in den 60er Jahren entstanden aus dem Grund: Hilfe für die Vertriebenen und Flüchtlinge nach dem Zweiten Weltkrieg zu geben. Dann kamen mehr Kriege, damit auch mehr Migration, mehr Menschen die aus verschiedenen Konflikten in verschiedenen Ländern fliehen. Niemand hätte gedacht, dass diese vorübergehende Organisation (von der man dachte sie geht um die 3 Jahre) irgendwann eine der wichtigsten Agentur weltweit wird, deren Zweck es geworden ist Respekt und internationalen Schutz von Flüchtlingen und Asylsuchenden zu gewährleisten.

UNHCR, mit Vertretung in Spanien, auch in Barcelona präsent, seit 2014 in Ceuta, Melilla und der Südküste, hat ein juristisches Team, Kommunikation und Außenbeziehungen, mit Regierungen, NGOs und Organisationen. Sie bitten Beratung , Trainingsprogramme und die Förderung der Umsiedlung, sowie Familienzusammenführung und Integration von Flüchtlingen in Spanien an.

Das ist Ihre Video-Präsentation. Wenn du auf diesen Link klickst, kannst du auf ihre Webseite zugreifen.

Anmeldung und Pass

Seit der Gründung des FC Barcelona und der UNHCR startet die #SignAndPass Kampagne. Eine Initiative um das Bewusstsein für dieses Drama für jedem zu erhöhen und der Solidarität von Menschen auf der ganzen Welt zu fördern.

Innerhalb dieser Plattform werden Unterschriften für eine Petition #ConLosRefugiados gesammelt. Sie fordern die Unterstützung aller, um 2018 beim UNO-Treffen eine neue Vereinbarung über das Flüchtlingsproblem zu erreichen. Es ist daher wichtig, dass die gemeinsame Stimme der Welt dort sichtbar ist.

Mit #SignAndPass wollen sie sicherstellen, dass alle Flüchtlingskinder Zugang zu Bildung haben; Alle Flüchtlingsfamilien einen sicheren Ort zu leben haben; Und um sicherzustellen, dass alle Flüchtlinge positiv in ihre Gemeinden arbeiten oder trainieren können. Sie können sich dafür hier anmelden.

Barcelona und Syrien

Barcelona por Siria ist ein Verein, in dem eine Gruppe von Einheimischen zusammen kommt „mit starken Bindungen zu Syrien (einige von Geburt und andere haben in dem Land gelebt)“, wie sie auf ihrer Webseite sagen. Sein Ziel ist es Bemühungen zu vereinigen und eine anständige Zukunft der Migranten, die aus diesen Ländern kommen nach Barcelona zu bieten. Sie beabsichtigten, Hilfe, Nahrung, Unterkunft und Ausbildung zu geben und damit zu verhindern, dass sie vor dem Absturz in die Armut enden.

Dieser Verein ist tief und stark verwurzelt in Barcelona. Ihre Aktivitäten umfassen Solidarität Konzerte, Veranstaltungen und Kooperationen mit vielen Flüchtlingsverbänden. Sie sind in ständigem Kontakt mit NGOs, mit Korrespondenten und Mitarbeitern in Syrien und in den Medien von Katalonien und dem Staat. Sie behandeln auch alle Arten von Solidaritätsaktionen wie der Suche nach freiwilligen, sammeln von Kleidung oder Spenden von Lebensmitteln und Medikamenten in die Flüchtlingslager zu schicken.

Zu den Zielen, wie erwähnt, sind sie: ein Service-Vermittler zur Verfügung zu stellen von sprachlichen Unterschieden zu helfen bei Lösungen; Hilfe und kulturelle und pädagogische Unterstützung für Kinder; Beratung und Umschulung für die Menschen im arbeitsfähigen Alter; Verschenken Sie einen freien Platz für Flüchtlinge; Rechtshilfe; Service soziale Eingliederung; Hilfe für die notleidende Bevölkerung Syriens, mit vermeiden, nach Europa zu kommen; Finden Sie Menschen, die Schirmherrschaft für Kinder geworden und zahlen ihre Studien und Wartung; Erleichterung der Rückkehr von Flüchtlingen, wenn der Konflikt stabilisiert; Beitragen zu den grundlegenden Bedürfnissen der Bevölkerung Syriens.

Flüchtlinge laufen
Flüchtlinge lassen alles hinter sich

Video-Rede Ada Colau

Im Folgenden findest du ein Video mit einer Rede des Bürgermeister von Barcelona, Ada Colau, über ihr Engagement Flüchtlinge zu begrüßen und sie zu sehen.

Auf jeden Fall, es sind die Staaten die die Kriege führen, die Dörfer die dafür bezahlen und die Städte die versuchen zu helfen. In der Flüchtlingskrise, sollte das soziales Bewusstsein und der einhellige Ruf der Gesellschaft auf der ganzen Welt auf die Ohren der Weltführer treffen, damit diese mal auf die Bremse treten, nicht nur wegen dem Problem der Menschen, die aus ihren Länder fliehen, sondern mit der Tatsache, dass niemand aus seinen Land zu fliehen hat. Stoppen Sie Kriege, stoppen Sie Hunger und öffnet die Grenzen zu einer globalisierten Welt, aber wirklich.

Hat Ihnen dieser Eintrag gefallen?

Begleiten Sie über 5000 Abonnenten und erhalten unsere Beiträge direkt in Ihren Posteingang geliefert. Es ist kostenlos :)

Gastautor

Asier Suescun Asier Suescun
Und die lachenden Gesichter... Wo sind sie?

In Verbindung stehende Artikel

Was meinen Sie?

Keine Lust mehr immer nur über Barcelona zu lesen? Finden Sie eine Wohnung und bleiben Sie dort!

Herzlichen Glückwunsch!

Ihr aktueller Kredit sind €10

Reise-Guthaben werden automatisch auf die Preise verrechnet, wenn Sie sich in Ihrem Account anmelden.

Uppsala! Ein unerwartener Fehler ist aufgetreten!

Anmelden mit Facebook
Anmelden mit Google
Passwort vergessen?
Geben Sie Ihre Email ein und wir werden Ihnen einen Link schicken um ihr Passwort reaktivieren zu können.
Stornieren
captcha

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag vom 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Wir sprechen Englisch, Spanisch, Deutsch, Russisch, Französisch, Niederländisch und Italienisch.

+33 184883620
+1 6465689734
+34 902052856
+46 844680527
OK-apartment
+44 2036950691
+31 208083149
+39 0694804041
+49 3030808496
+45 89884196
Internationale Nummer: +34 933255027
Sammeln Sie Losnummern und gewinnen Sie tolle Preise!

Jeder kann Losnummern sammeln, indem man an unserem Reiseführer & Community teilnimmt. Hier können Sie lesen, wie man weitere Losnummern bekommen kann.

Es gibt kein Maximum von Losnummern, die man ansammeln kann. Je mehr Losnummern, desto höher sind die Gewinnchancen!

Damit es für alle fair Mitglieder ist, setzen wir nach jeder Verlosung die Anzahl von Losnummern auf Null zurück .

Was kann ich gewinnen?
Gewinne ein Wochenende für 2 in Barcelona

Ein Wochenende in Barcelona


Feedback
Live Chat
Wir nutzen Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis anzubieten. Wenn Sie weiterhin in unserer Website browsen, akzeptieren Sie die Verwendung dieser Cookies. Sie können mehr hier lesen. OK