• Währung
  • Sprache
24 Aug 2015 | Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten |
Barcelona Kirchen

Guide: Die Entdeckung der Kirchen von Barcelona!

Guide: Die Entdeckung der Kirchen von Barcelona!

Zwischen Gotik, Neogotik, Barock und Romanik: Die ideale Tour für Kunst und Architektur Liebhaber!

Barcelona ist Spaß, Nachtleben, und Freude, aber sie ist auch für ihre lange Geschichte und reiche Kultur bekannt. Ein Merkmal zu beachten wäre, die Schönheit ihrer Kirchen und Kathedralen. In diesem Artikel werde ich über einige der besten reden; von den berühmtesten zu den versteckten und weniger touristischen Gebäuden. Bist du bereit?

Wenn du wirklich mehr über die lokale Kultur und schöne Architektur von Barcelona erfahren möchtest, ist ein Besuch in den schönsten und wichtigsten Kirchen der Stadt Pflicht. Sie liegen in ganz verschiedenen Nachbarschaften in der Nähe von Las Ramblas, dem Gotischen Viertel, un dem Raval gestreut, beide Stadtviertel mit einer langen und interessanten Geschichte die aus der Römerzeit stammt.

Hier habe ich eine Zusammenfassung der Kirchen, die einen Besuch auf deiner Reise in die magische und charmante Hauptstadt Kataloniens Wert sind. Damit du sie auch leicht findet, habe ich sie nach Stadtvierteln unterteilt.

Im Eixample

Das Viertel Eixample, dessen Name wörtlich Erweiterung bedeutet, ist eine große Nachbarschaft nördlich von der Plaza Catalunya gelegen, die sich links und rechts vom Passeig de Gràcia erstreckt. Dieses Viertel wurde in der Mitte des neunzehnten Jahrhunderts geboren, als die Stadt sich außerhalb der mittelalterlichen Stadtmauern zu erweitern begann, und man entschied, eine regelmäßige Struktur zu bauen, die heutzutage von oben leicht erkennbar ist.

Im zwanzigsten Jahrhundert, hörte das Eixample nicht auf zu wachsen und sich zu erweitern, und wurde mit der Zeit zum Herz des katalanischen Modernismus. Heute ist die Nachbarschagt die Heimat von den meisten der Gaudi-Gebäuden, und auch von den renommiertesten Designer-Shops und trendigen Clubs. Hier findest du aber auch neben den Werken des Modernismus, eine kleine gotische Kirche.

Sagrada Familia Barcelona
Sagrada Familia

Basilika der Sagrada Familia

Die Sagrada Familia braucht keine Einführung, oder?: Sie ist Gaudís Meisterwerk und das meistbesuchte Monument in der ganzen Stadt. (Man muss für den Eintritt bezahlen).

Die Basilika wurde vom Papst Benedikt XVI geweiht und ist noch nicht beendet - wahrscheinlich wird der Bau voraussichtlich im Jahr 2026 beenden. Aus der Oberseite der Türme, in einem Kaleidoskop von Farben eingetaucht, kann man einen atemberaubenden Blick auf den Stadtteil Eixample genießen...

Iglesia de la Concepción (Kirche der Konzeption)

Dieses kleine gotische Kirche ist abseits der üblichen touristischen Routen und ist deshalb noch interessanter. Darüber hinaus, regt sie noch mehr die Aufmerksamkeit, da sie sich von modernistischen Gebäuden umgeben befindet. Man kann direkt vom Carrer d'Aragó reingehen und der Kreuzgang stammt aus dem fünfzehnten Jahrhundert, obwohl dieser im späten neunzehnten Jahrhundert an seinen heutigen Standort verlegt wurde. Die Kirche stammt aus dem vierzehnten Jahrhundert und der Glockenturm von San Miguel wurde zwischen dem elften und sechzehnten Jahrhundert gebaut. Neben der Kirche liegt das Kloster Maria Jonqueres mit einem herrlichen gotischen Kreuzgang im Inneren, und einer der größten und schönsten der Stadt.

Im Gotischen Viertel

Die Gegend im Gotischen Viertel ist Teil der Altstadt und befindet sich im Herzen von Barcelona. Zwischen den engen Gassen wirst du alte und historische Steingebäude aus dem Mittelalter entdecken können. Au diesen Straßen lebten und arbeiteten bekannte Künstler wie Picasso und Miró.

Das gotische Viertel erstreckt sich auf der linken Seite der Ramblas, von Plaça de Catalunya bis zum Meer, an der Plaza de Sant Jaume vorbei. In dieser Nachbarschaft kannst du die majestätische Kathedrale und viele anderen Kirchen finden; alle in verschiedenen Baustilen.

Barcelona Kathedrale
Der Barcelona Dom

Die Kathedrale von Santa Eulalia von Barcelona

Die Kathedrale von Barcelona befindet sich im Herzen des gotischen Viertels und ist zweifellos der Inbegriff der gotischen Architektur der mittelalterlichen Barcelona. Aber lass dich nicht täuschen! Der Dom wurde mehrmals renoviert. Die wichtigste Renovierung fand für die Weltausstellung von 1929 statt, in der die Fassade im neo-gotischen Stil umgebaut wurde.

Die Kathedrale ist dem Heiligen Kreuz und Santa Eulalia, Schutzpatronin der Stadt, die von den Römern gemartert wurde, gewidmet. Du kannst nicht den Gänsen Brunnen und den Schrein von Santa Eulalia im Inneren verpassen.

Santa Maria del Pi Barcelona
Santa Maria del Pi

Basilika von Santa Maria del Pi

Im katalanischen gotischen Stil wurde diese Kirche auf einem Gebäude der frühen Christen vor dem V Jahrhundert, erbaut, aber die Basilika von Santa Maria del Pi hat das Aussehen, das wir heute kennen, erst seit dem sechzehnten Jahrhundert. Die Fassade mit dem enormen 10 m im Durchmesser großen Rosenfenster ist alleine schon wert. Verpass nicht den Blick aus dem 55 m hohen Glockenturm, der mit sechs großen Glocken ausgestattet ist.

Basilika de la Mercè

Aus mittelalterlichen Urspung, die Basílica de la Mare de Déu de la Mercè, wurde im achtzehnten Jahrhundert restauriert und kam zu uns als eine Mischung aus der Renaissance, Gotik und Barock-Architektur. Diese ist auch einer Schutzheiligen der Stadt gewidmet: Die Mercè. Diese wurde zur Schutzpatronin von Barcelona nachdem sie die Ausbreitung der Pest in der Stadt im siebzehnten Jahrhundert alleine stoppte.

Kirche von Santa Anna

Als Kloster gegründet, hat diese Kirche im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche Veränderungen erlitten, und die Mischung von romanischen und gotischen Elementen sind heutzutage noch sichtbar. Es ist eine wirklich unbekannte Kirche im Ramón Amadeu Platz, einen kurzen Spaziergang von der Plaza Catalunya etnfernt. Die Besucher, die im kleinen Kreuzgang stoppen, werden endlose ruhige Momente weg von der Hektik der Stadt genießen können.

Kirche Felipe Neri Barcelona
Kirche von Sant Felip Neri

Kirche von Sant Felip Neri

Weiter geht es mit einer anderen Kirche; eine weitere Oase der Ruhe im Herzen der gotischen Stadt. Dieses Mal befinden wir uns in der Plaza de Sant Felip Neri, ein kleiner versteckter Platz, sehr wenig von Touristen besucht. Die Geschichte dieser Barockkirche, die von Gaudí sehr beliebt war, ist zu einem tragischen historischen Ereignis verbunden. Auf diesem Platz wurden 42 Personen nach einer Bombardierung von den italienischen faschistischen Truppen während des Bürgerkriegs getötet.

Kapelle von Santa Agata

Diese Kapelle aus dem fünfzehnten Jahrhundert befindet sich im königlichen Palast, in der Plaça del Rei. Sie wird auch als der Capilla Real bekannt. Sie befindet sich genau an der römischen Stadtmauer und wurde vom König Jaume II und seiner Frau Blanca d'Anjou gebaut. Im Inneren, in der Nähe des Altars, gibt es eines der Symbole der katalanischen Malerei, von Jaume Huguet im fünfzehnten Jahrhundert gemalt.

Im Born

Das Born Viertel, zwischen la Barceloneta und Via Laietana, ist heute eines der elegantesten und lebhaften Viertel der Stadt mit Außenterrassen, Designer-Geschäften und einem hervorragenden Nachtleben, vor allem im Passeig del Born.

Es war ursprünglich ein Arbeiterviertel der mittelalterlichen Stadt, und bis Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts, war es die Szene von großen Demonstrationen und politischen Prozessen. Zwischen den den engen Gassen, befinden sich der Palau de la Música Catalana, das Picasso-Museum und eine Vielzahl von Boutiquen entlang der schönen Straße Montcada Lass sie nicht entgehen!

Santa Maria del Mar Barcelona
Santa Maria del Mar

Basilika von Santa Maria del Mar

Ein weiteres Beispiel der katalanischen Gotik findest du in der berühmten Santa Maria del Mar, deren Baus ausschließlich durch Mitarbeiter und Bewohner des Hafens von Barcelona durchgeführt ermöglicht wurde. Wahrscheinlich ist es aus diesem Grund, dass die Kirche der Seeleute gewidmet ist.

Die Basilika ist atemberaubend in ihrer Schönheit. Sie war immer weniger bekannt als die Kathedrale, aber sie wurde plötzlich total berühmt, als sie zum Hauptszenarium des Romans von Ildefonso Falcones, Die Kathedrale des Meeres wurde.

Im Raval

El Raval liegt westlich von der Altstadt, entlang der Ramblas, und wurde seit Jahren von den Einheimischen als das Barrio Xino genannt. Dieser Name identifiziert ihn als einen notorischen Bereich oder als das Rotlichtviertel von Barcelona. Doch in den Mitte der 90er Jahre, dank dem Bau des MACBA (Museum für zeitgenössische Kunst), erlebte das Viertel eine große soziale und architektonische Veränderung.

Seitdem hat sich der Raval aktualisiert und ist Teil der touristischen Stadtteilen von Barcelona, ​​wo sich Altes und Neue, Populäres und Künstlerisches mischen, um immer etwas Besonderes zu schaffen. In dieser Umgebung kannst du auch ein paar unbekannte Kirchen finden.

Kirche von Nuestra Señora de Betlèm

Auf den Ruinen einer gotischen Kirche erbaut, die durch einen Brand im Jahre 1671 zerstört wurde, diese Barockkirche befindet sich in der Calle del Carmen an las Ramblas, und ist zu Unserer Lieben Frau von Bethlehem gewidmet. Es ist die Heimat des Jesuitenordens, denn die Skulpturen am Eingang stellen Ignatius von Loyola und Francisco de Borja, die Gründer der Ordnung, dar.

Sant Pau del Camp Barcelona
Sant Pau del Camp

Kirche von Sant Pau del Camp

Diese Kirche liegt im Herzen des Stadtviertels is und ist auch die älteste in Barcelona. Sie ist eine der wenigen Beispiele der katalanischen Romanik, die in der Stadt noch zu sehen sind. Dieser kleine Tempel hat eine schöne Terrasse und ein römisches Kloster, mit klaren Hinweisen auf Muslime im Inneren.

Kirche von Sant Agusti

Das barocke Interieur ist hell und luftig, im Gegensatz zu der Außenfassade, die nie beendet wurde und fast im Abbruch ist. Aus diesem Grund bleibt dieses kleines katalanisches Meisterwerkt öfters unbemerkt.

In Uptown Barcelona

Der obere Bereich von Barcelona liegt auf einem Hügel und rechnet mit einer tollen Aussicht auf die Stadt und auf das Meer. Es gibt auch Sehenswürdigkeiten, die du nicht verpassen sollst, wir diese zwei spektakulären Kirchen.

Monestir Pedralbes Barcelona
Monestir de Pedralbes

Das Kloster Santa Maria de Pedralbes

Dieses Kloster ist ein Ort der Ruhe außerhalb dem Chaos der Stadt. Es wurde im katalanischen gotischen Stil im vierzehnten Jahrhundert auf Befehl von Königin Elisenda de Montcada, der dritten Ehefrau von Jume II, gebaut. Die Kirche hat ein einziges Schiff, mit einer vieleckigen Apsis und schöne polychromatischen Rosetten. Die Sant Miquel Kapelle wurde von Ferrer Bassa im 1343 gemalt, nach den Modellen der frühen Italiener.

Tempel vom Sagrat Cor – Tibidabo

Der Berg vom Tibidabo, mit seinen 543 Metern Höhe, ist einer der besten Aussichtspunkte in der Stadt und beherbergt einen alten Vergnügungspark und den Temple del Sagrat Cor.

Es ist ein großes neugotisches Gebäude, das von einer riesigen Statue von Christus gekrönt ist, die mit dem Sacre-Coeur verglichen wird. Der Bau fand am Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts statt und ist durch eine Mischung von Baustilen, mit Elementen aus den modernistischen Werken Gaudís, gekennzeichnet.

Wie kann man alle Kirchen in 2 Tagen besichtigen?

Wenn du in Barcelona nur für ein paar Tage bleiben wirst un du diese Kirchen besuchen möchstest, schlage ich dir einen schnellen Weg vor, um sie alle so schnell wie möglich zu sehen. ;)

Tag 1

Die Altstadt ist sehr angenehm um einen Spaziergang zu machen, und da sie nicht Mal so groß ist, kannst du an einem Morgen alle Kirchen im multikulturellen Raval und im geheimnisvollen Gotischen Viertel erkunden.

Hier kannst du die Kathedrale und andere Kirchen in der Nähe besuchen. Genieße die Atmosphäre dieses Stadtteils, seine historischen Gassen mit den vielen Outdoor-Bars, wo du dich dann entspannen kannst und eine frische Sangría kosten kannst. Wenn es die Zeit noch erlaubt, am Nachmittag kannst du in den Born gehen, und die Basilika von Santa Maria del Mar besuchen.

Tag 2

Am Morgen schlage ich vor, das Kloster von Pedralbes zu besuchen. Die Anfahrt ist einfach: Gehe in den Carrer d'Aribau (Aribau Straße), direkt neben der Plaza Universitat, wo man die Buslinien 64 oder 68 nehmen kann. Sie fahren direkt zur Plaza de Pedralbes. Von dort aus erreicht man das Kloster in 5 Minuten zu Fuß. Nach dem Mittagessen, wenn am Vortag keine Zeit hattest, um Santa Maria del Mar besuchen, kannst du zurück zur Plaza Catalunya - mit der Metrolinie L7- fahren. Von dort aus kannst du auf direkt zum Tibidabo fahren.

Um den höchsten Punkt der Stadt zu erreichen und den Tempel zu besucheb, kannst du die U-Bahnlinie S1 oder S2 nehmen und am Peu del Funicular aussteigen. Von hier aus musst du die Seilbahn von Vallvidrera nehmen bis zur Haltestelle Vallvidrera Superior. Nach der Standseilbahn, nehme den Bus 111 (alle 30'), der direkt in den Park und den Tempel fährt. Für all diese Fährte (etwa 45 Minuten) gilt es ein einzig Fahrschein einer T 10 (die Seilbahn bezahlt man nicht).

Falls du noch Zeit hast

  • Die Kirche von Sant Pacià: Im Ortsteil von Sant Andreu de Palomar. Es ist eine neugotische Kirche des neunzehnten Jahrhunderts von dem Architekten Joan Torras i Guardiola, wo es einen schönen Mosaik von Gaudí gibt.
  • Die Kirche von San Francisco de Sales: Sie befindet sich im Eixample, im Paseo de Sant Joan. Sie gilt als das wichtigste Werk des Architekten Joan Martorell, Lehrer von Antoni Gaudí, und man kann architektonische Elemente, die später im Modernismus ueingesetzt wurden, erkennen.

Jetzt kann ich nur sagen: Genieße die Tour!! ;)

Karte der Kirchen in Barcelona

Hat Ihnen dieser Eintrag gefallen?

Begleiten Sie über 5000 Abonnenten und erhalten unsere Beiträge direkt in Ihren Posteingang geliefert. Es ist kostenlos :)

Gastautor

Erika Francola Erika Francola Webseite
Erika lebt in Rom und liebt Social Media und Reisen. Schreiben ist für sie eine Leidenschaft, und nicht eine Arbeit. Notizen, Fotos aufnehmen, zu genießen, und immer mit dem Kopf in den Wolken! In sozialen Netzwerken wird sie als Amélie Poulain, die Hauptfigur eines ihrer Lieblingfilme, bekannt.

Was meinen Sie?

In Verbindung stehende Artikel

Müde von der Lektüre über Barcelona? Finden Sie eine Wohnung und dort bleiben!

Herzlichen Glückwunsch!

Ihr aktueller Kredit sind €10

Reise-Guthaben werden automatisch auf die Preise verrechnet, wenn Sie sich in Ihrem Account anmelden.

Uppsala! Ein unerwartener Fehler ist aufgetreten!

Anmelden mit Facebook
Anmelden mit Google
Passwort vergessen?
Geben Sie Ihre Email ein und wir werden Ihnen einen Link schicken um ihr Passwort reaktivieren zu können.
Stornieren
captcha

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag vom 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Wir sprechen Englisch, Spanisch, Deutsch, Russisch, Französisch, Niederländisch und Italienisch.

+33 184883620
+1 6465689734
+34 902052856
+46 844680527
OK-apartment
+44 2036950691
+31 208083149
+39 0694804041
+49 3030808496
+45 89884196
Internationale Nummer: +34 933255027
Sammeln Sie Losnummern und gewinnen Sie tolle Preise!

Jeder kann Losnummern sammeln, indem man an unserem Reiseführer & Community teilnimmt. Hier können Sie lesen, wie man weitere Losnummern bekommen kann.

Es gibt kein Maximum von Losnummern, die man ansammeln kann. Je mehr Losnummern, desto höher sind die Gewinnchancen!

Damit es für alle fair Mitglieder ist, setzen wir nach jeder Verlosung die Anzahl von Losnummern auf Null zurück .

Was kann ich gewinnen?
Gewinnen Sie ein Wochenende für 2 in Barcelona

Ein Wochenende in Barcelona


Feedback
Live Chat
Wir nutzen Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis anzubieten. Wenn Sie weiterhin in unserer Website browsen, akzeptieren Sie die Verwendung dieser Cookies. Sie können mehr hier lesen. OK