• Währung
  • Sprache
18 Apr 2017 | Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten |
Katalanische Traditionen

Was sind die besten katalanischen Traditionen?

Was sind die besten katalanischen Traditionen?

Top 10 katalanische Traditionen

Es gibt sehr viele katalanische Traditionen und in diesem Artikel reden wir über die beliebtesten. Bei OK Wohnungen Barcelona, haben wir eine Umfrage mit 850 Migranten von 26 unterschiedlichen Ländern, die schon mindestens 3 Jahre in Barcelona leben, durchgeführt. Die Teilnehmer beantworteten mehrere Fragen und darunter war folgende: Welche katalanische Tradition hat dich am meisten beeindruckt? In absteigende Reihenfolge wurden die beliebtesten katalanischen Traditionen genannt: Sant Jordi, Castellers, Correfocs, Nationaltag Kataloniens, Caga Tió Christmas log, Castanyada, Sardana Dance, Sant Joan, so wie viele andere, wie Calçotada und jährliche Nachbarschafts-Festivals (Festes Majors).

Wir empfehlen, dass eines dieser Feiern besucht werden und du kannst die Stadt natürlich auch in eines unserer Unterkünfte in der Nähe der Ramblas genießen.

Infographik: Die Ergebnisse der Umfrage

Infographik: Ergebnisse der Umfrage: beliebteste Katalanische Traditionen von Einwanderern
Die beliebtesten katalanischen Traditionen

1. Sant Jordi Festlichkeiten

Sant Jordi, im Deutschen als Saint George bekannt, war seit 1094 der Schutzheilige Kataloniens und St. Georgs Tag wurde eine traditionelle und spannende Feier, zu der Rosen und Bücher unter Liebhabern getauscht werden. Es ist ein beliebter und friedlicher Feiertag, der menschliche Werte, wie Liebe, Kultur und Patriotismus preist.

Rosen und Bücher, welche Liebende sich gegenseitig schenken, füllen die Straßen und Plätze aller Städte und Dörfer Kataloniens in tausenden vorübergehend aufgestellten Ständen. Es ist eines der beliebtesten Feiern und die Teilnahme ist schon fast Pflicht für die Besucher, da es sich um eine unvergessliche Erfahrung handelt. Es ist jedoch kein offizieller Feiertag und während viele feiern, werden die meisten Katalanen arbeiten

Sant Jordi ist in Katalonien der Heilige der Liebenden und nimmt dem Valentinstag fast die ganze Aufmerksamkeit weg. Fast alle Bewohner Kataloniens nehmen Teil und obwohl der Mann traditionellerweise der Frau eine Rose mit einem Strang Weizen schenkt und die Frau das Geschenk mit einem Buch erwidert, geben heutzutage Männer anderen Männern Rosen, Frauen schenken Männern und Frauen Rosen, Männer geben Frauen Büchern und Frauen geben anderen Frauen Bücher, und so weiter. Es gibt also keine festen Regeln. Das Verschenken der Bücher ist eine neuere Tradition, die jedoch noch eine Jahrhundert-alte ist. 1995 hat UNESCO aus diesem und anderen Gründen den 23. April als Welttag des Buches deklariert. 

Die besondere Natur dieses Tages, der Ausdruck der Menschen, der Spaß und die Festlichkeiten die man auf den Straßen erlebt, ist ansteckend und erfreulich. Aus diesen Gründen wird diese Tradition von den Einwanderern dieser Stadt am meisten genossen: einer von drei Befragten sagt, dass dieser Tag ihr liebster ist. Im folgenden Link kannst du ein Video von Sant Jordi sehen, das wir gemacht haben.

2. Castellers

Den Ergebnissen der Umfrage zufolge sind die Castellers auch eine sehr wichtige Tradition. Mit 1 von 5 Stimmen dafür, belegt es den zweiten Platz. "Castell" bedeutet Schloss in Katalanisch. Das Ziel dieser kulturellen Aktivität ist es ein Schloss aus Menschen zu bauen. Um diesen Turm zu bilden, gibt es drei Teile: Die "pinya", der "tronc" und "pom de dalt". Die "pinya" ist die Basis des Schlosses, die die Struktur festigen soll und als Kissen dient, falls das Schloss zusammenbricht. Der "tronc" ist der zentrale Teil des Schlosses und auf jeder Etage befinden sich 1 bis 9 Personen, anhängig von der Konstruktion. "Pom de dalt" ist die Spitze des Schlosses, wo die "Enxaneta" hochklettert und eine Geste namens "Aleta" macht. Die Aleta Geste (traditionellerweise) symbolisiert die offizielle Vervollständigung des Schlosses, wobei die Regeln heutzutage liberaler sind.

Eine Enxtaneta ist immer ein Kind, da es durch sein Gewicht einfacher hoch- und herunterklettern kann. In bestimmten Arten von Schlössern wird auf der Spitze pinya eine Basis hinzugefügt, eine zweite Basis heißt "folre" und die beeindruckendsten Castells haben eine dritte Basis namens "Manilles". Personen, die hier teilnehmen sind Castellers man findet sie üblicherweise in großen Veranstaltungen um die Stadt herum, wie die Festas Majors.

3. Correfocs

Die Correfocs sind eine unübliche Tradition in Barcelona. Diese Arten von Festlichkeiten werden nicht nur von Katalanen geschätzt, sondern auch von den Einwanderern, mit 1 von 10 Stimmen die dies als liebste Tradition gewählt haben, womit es den dritten Platz belegt. Die Wurzeln des Correfocs führen zurück bis ins 12. Jahrhundert, was jedoch während der Diktatur Francos verboten wurde. Heutzutage hat es sich entwickelt und wurde als öffentlicher Feiertag in Katalonien anerkannt. Du wirst Menschen als Teufel und Dämonen verkleidet sehen, die mit Feuerwerken durch die Straßen rennen, dabei Tanzen können und lauter Musik zuhören oder ab und zu Feuerschlucker betrachten können. Generell nehmen auch Einwohner teil, indem sie Feuerwerkskörper und Ähnliches schmeißen. Diese Tradition findet als Teil von La Merce, Sant Joan und Festes Majors der Nachbarschaft (jährliche Feiern der Nachbarschaft) statt.

4. Diada Nacional

Der Nationaltag rangiert neben dem Feiertag Correfocs, mit 1 von 10 Stimmen. Die Geschichte dieser Tradition führt zurück bis 1714, während des Kriegs zwischen den Bourbonen und Habsburgern. King Louis XVI von Frankreich gewann die Schlacht mit der Unterstützung der Kastilier und der meisten spanischen Gerichte, um einen Franzosen auf den Thron in Madrid zu setzen. Katalonien war auf der Gegenseite mit Valencia und Aragon, da sie mit der Habsburger Herrschaft politische Freiheit genossen haben. Barcelona wurde zu einem Punkt des Widerstandes und ein strategischer Punkt des Schlachtfeldes. Schließlich wurde es am 11. September 1714 bezwungen. Zu dem Zeitpunkt wurde es von Francos kastilischen Truppen besetzt.

Seither gedenken Katalanen den Verlust der politischen Unabhängigkeit Kataloniens. Es wurde zu einem öffentlichen Feiertag seitdem es 1980 als "Nationaltag" Kataloniens ernannt wurde. Die Tradition besteht daraus, dass Blumen an die Monumente von Rafael Casanova und Josep Moragues gelegt werden, diejenigen, die die Habsburger Vision von Spanien bis zum Tod beschützt haben. Es ist üblich, dass man katalanische Flaggen auf den Balkonen der Häuser sehen kann. Wegen der Bedeutung des Nationaltags Kataloniens, wir der Tag als Motiv für Massenversammlungen und -Demonstrationen verwendet (siehe Bild unten - zwei Bilder oben links ). Da hat man auch die Chance Kataloniens Nationalhymne "Els Segadors" zu hören.

Beste Katalanische Traditionen
Katalanische Traditionen

5. Hab ein Caga Tiò Weihnachten

Caga tió bedeutet "defäkierender Baumstamm" in Katalanisch und ist die Basis einer sonderbaren Tradition. Ursprünglich war der Baumstamm eine symbolische Quelle der Wärme im Heim. Heute ist es eine Repräsentation eines Baumstamms mit einem 0.3 Meter langem Rumpf, 2 oder 4 Stücke Holz, die als Hände und Beine fungieren, einer roten Nase aus Holz, große aufgemalte Augen und einem traditionellen Hut namens Barretina. Dieser hölzerne Charakter heißt Caga Tió. In dieser Tradition wird er am 13. Dezember zu Beginn der 12 Tage von Weihnachten herausgeholt. Von dem Tag an, bis Weihnachten, kümmern sich vor allem Kinder darum diesen Charakter zu füttern und mit einer Decke warm zu halten.

An Heiligabend verstecken die Eltern heimlich Geschenke unter der Decke des Cage Tió. Ganz genau, in Katalonien gibt es keinen Weihnachtsmann, die Geschenke werden von defäkierenden Baumstämmen gebracht. Am Christtag wird Caga Tiò mit Schlägen und Gesängen zum Ausscheiden der Geschenke gebracht (aus dem Katalanischen ins Deutsche übersetzt): "Caga Tió, Haselnuss und Nougat, scheide keine Sardinen aus, diese sind salzig. Scheide Nougat aus, was viel besser ist. Caga Tió, Mandeln und Nougat, wenn du nichts ausscheidest, schlage ich dich mit einem Stock!". Überrascht werden die Kinder Geschenke unter der Decke finden, sobald sie sie anheben.

6. Castanyada

Die Castanyada ist eine katalanische Tradition, die von einigen Befragten erwähnt wurde. Es ist ein Festival am 31. Oktober, am Allerheiligen Abend. Ursprünglich war es ein mittelalterlicher Brauch, als Familien saisonale Produkte aßen, nachdem sie ihren Ahnen ihren Tribut entrichtet hatten. Diese Tradition hat sich bis heute gehalten. Es werden sogar immer noch saisonale Produkts verzehrt:

  • Kastanien und geröstete Kastanien. Du wirst an Straßenecken Kastanien in Papier eingewickelt sehen.
  • Süße Kartoffeln. Du kannst da auch süße Kartoffeln genießen. Sie werden zusammen mit Kastanien über Holzfeuer gegrillt, gekocht oder gebacken.
  • Panellets. Diese sind typische katalanische Süßigkeiten. Du wirst unterschiedliche Geschmäcker finden, wie Pinienkerne, Schokolade und sogar geraspelte Kokosnuss.
  • Moscatell. Das ist ein süßer Wein, der aus einer Varietät spezifischer und gereifter Trauben mit demselben Namen gepresst wird. 

7. Sardana

Sardana ist eine weniger bekannte Tradition, wurde jedoch von einigen erwähnt. Es ist ein Gruppentanz, dessen mediterrane Wurzeln im ersten Jahrhundert stecken. Der Tanz Sardana wird von einer Flöte und "Cobla" begleitet - einem katalanischen Ensemble. Die Tänzer tanzen dann im Kreis und halten dabei die Hände. Es ist eine simpel katalanische Tradition, an der jeder teilnehmen kann. Dort sind immer noch bestimmte Regeln. Der Tanz ist simpel, aber man muss Schritt halten: Es gibt eine schnelle Schrittfolge. Diese Tradition wurde im Laufe des 19. Jahrhunderts gefeiert. Zu dieser Zeit haben die Katalanen ihre Identität beansprucht und so wurde es zu einem der Symbole ihrer Kultur. Es kennzeichnet einen starken Unterschied zum Rest von Spanien. Üblicherweise kannst du offizielle Präsentationen dieses Tanzes bei La Merce sehen. Obwohl jeden Sonntag die Einwohner sich treffen, um vor Barcelonas Kathedrale öffentlich den Sardana Tanz zu demonstrieren.

Einige der Traditionen wurden im "andere" Teil unserer Umfrage erwähnt, die ca. 1 von 20 der Befragten erwähnten. Wir behandeln diese drei traditionellen Events Kataloniens: Sant Joan, Calçotada und Festes Majors.

8. Sant Joan

In der Nacht des 23. Junis wird jedes Jahr Sant Joan gefeiert, was ursprünglich ein Fest der Heiden war. Die Städte um Katalonien und dessen Stadtteile feiern den Beginn des Sommers mit Feuerwerken, Lagerfeuern und Feuerwerkskörpern. Ursprünglich diente diese Feier zur Reinigung von Feuer und Wasser, um der Sonne mehr Macht zuzusprechen. In Barcelona wird dieses Festival hauptsächlich an den Stränden abgehalten, wo Musik gespielt wird und Gruppen von Freunden und Familien sich versammeln. 

9. Calçotada Festival

Der Definition zufolge ist Calçotada eine Tradition zu der Calçots gegessen werden, eine einzigartige Lauchart/Schalotte, die ausschließlich in Süd-Katalonien wächst. Seit der Entstehung in der Stadt Valls, ist Calçotadas eine freundliche, normalerweise öffentliche Party, die mit der Familie verbracht wird. Sie findet am Anfang jedes Jahres zwischen Januar und April statt. Falls du am letzten Sonntag von Januar in Barcelona bist, kannst du das große fest der Calçotada von Valls besuchen, dem Ursprungsort der Festlichkeiten. Sie werden auf der Flamme gegrillt, nachdem die ungewaschenen grünen Spitzen der Frühlingszwiebeln abgeschnitten wurden. Sobald sie gekocht sind, werden die Calçots in Papier eingewickelt und werden zum Teilen auf dem Tisch serviert. Ganz authentisch wird es dann mit der Salvitxada Sauce (bestehend aus Mandeln, getoasteten Pinienkernen, Tomaten und Olivenöl), die hauptsächlich für dieses Festival hergestellt wird. Wein wird in einem Porrón serviert, einem speziellen Krug für Wein. Traditionell ist man die Calçots mit den Händen, mit einem Latz um den Hals... (es kann eine schmutzige Angelegenheit werden!)... Man entfernt die verkohlten äußeren Blätter, schält die Calçot von der Spitze und taucht sie in die Sauce, bevor man sie von unten nach oben isst. 

10. Festes Majors

Die großen Nachbarschaftsfestlichkeiten sind lokale Feiern, die das ganze Jahr über stattfinden. Auch wenn die Daten in Katalonien unterschiedlich ausfallen, feiert jede Nachbarschaft jedes Jahr ihren eigenen Patron. Eine Festa Major dauert mehrere Tage und bietet viele Aktivitäten, wie Straßenkonzerte, Castellers, Gegants (Giganen) Paraden und Tänze. Es gibt auch Feuerwerke und manchmal einen wie vorher erwähnten Correfoc. Die Festa Major de Gracia oder "les Festes de Gràcia" ist eine der berühmtesten Feierlichkeiten, die Mitte August stattfinden. Es wird ein Wettbewerb abgehalten, in dem die Einwohner ihre Straßen dekorieren. Am Ende der Woche wird die Straße mit der besten Dekoration als Sieger erwählt. Du kannst dort auch eine Bierverkostung und öffentliche Essen mit den Nachbarn finden, die manchmal Kleidung mit der Farbe ihrer Nachbarschaft tragen, also kannst du auch mit den entsprechenden Farben deiner liebsten Nachbarschaft anpassen!

Hat Ihnen dieser Eintrag gefallen?

Begleiten Sie über 5000 Abonnenten und erhalten unsere Beiträge direkt in Ihren Posteingang geliefert. Es ist kostenlos :)

Gastautor

Morgane Le Lan
Morgane Le Lan
Französische Schülerin in der Schule des Business. Begeistert von reisen, Artikeln schreiben um ihre ganzen Erfahrungen mit der Welt zu teilen.

In Verbindung stehende Artikel

Was meinen Sie?

Keine Lust mehr immer nur über Barcelona zu lesen? Finden Sie eine Wohnung und bleiben Sie dort!

Herzlichen Glückwunsch!

Ihr aktueller Kredit sind €10

Reise-Guthaben werden automatisch auf die Preise verrechnet, wenn Sie sich in Ihrem Account anmelden.

Uppsala! Ein unerwartener Fehler ist aufgetreten!

Anmelden mit Facebook
Anmelden mit Google
Passwort vergessen?
Geben Sie Ihre Email ein und wir werden Ihnen einen Link schicken um ihr Passwort reaktivieren zu können.
Stornieren
captcha

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag vom 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Wir sprechen Englisch, Spanisch, Deutsch, Russisch, Französisch, Niederländisch und Italienisch.

+33 184883620
+1 6465689734
+34 902052856
+46 844680527
OK-apartment
+44 2036950691
+31 208083149
+39 0694804041
+49 3030808496
+45 89884196
Internationale Nummer: +34 933255027
Sammeln Sie Losnummern und gewinnen Sie tolle Preise!

Jeder kann Losnummern sammeln, indem man an unserem Reiseführer & Community teilnimmt. Hier können Sie lesen, wie man weitere Losnummern bekommen kann.

Es gibt kein Maximum von Losnummern, die man ansammeln kann. Je mehr Losnummern, desto höher sind die Gewinnchancen!

Damit es für alle fair Mitglieder ist, setzen wir nach jeder Verlosung die Anzahl von Losnummern auf Null zurück .

Was kann ich gewinnen?
Gewinne ein Wochenende für 2 in Barcelona

Ein Wochenende in Barcelona


Feedback
Live Chat
Wir nutzen Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis anzubieten. Wenn Sie weiterhin in unserer Website browsen, akzeptieren Sie die Verwendung dieser Cookies. Sie können mehr hier lesen. OK